Page 1 of 1

MR 816x im Slave Modus

Posted: Thu Mar 07, 2013 10:21 am
by Martin A.
Hallo!

Ich benutze in erstzer Linie ein RME Fireface UC und habe das MR 816x als Slave über ADAT (Wordclock habe ich auch getestet) an Fireface angeschlossen. Wenn ich die Taktrate am Fireface ändere, reagiert das MR 816x lediglich mit Blinken und ich muß nochmal im MR Editor die Samplefrequenz ändern. Als Slave sollte sich das MR 816x doch automatisch dem Master anpassen, oder?
Leider ist die Benutzung des MR Editors auch nich immer möglich, weil mir oft mitgeteilt wird, das der Firewire Port schon von einem anderen Programm benutzt wird (passiert vorwiegend mit Cubase 6.5, auch, nachdem das Programm beendet wurde). Das passiert an allen Firewire Ports (PCI Express, Onboard). Abhilfe schafft nur ein Neustart.
Setze ich das MR 816x als Master ein, erkennt das Fireface die Änderung der Samplerate automatisch.
Um der Frage vorzubeugen, warum ich das Setup nicht umkehre: Das Fireface hat die bessere Clock, Totalmix und vor allem Digicheck.

Vielleicht fällt dem EInen oder Anderen was dazu ein?

Viele Grüsse
Martin