Erster Eindruck vom UR44C

Alles zu Steinbergs USB-Audio-Interfaces der UR-C Reihe
Post Reply
User avatar
VOX-HAMBURG
Junior Member
Posts: 190
Joined: Wed Oct 24, 2018 3:26 pm
Location: Hamburg
Contact:

Erster Eindruck vom UR44C

Post by VOX-HAMBURG »

Moin,

habe mir das neue UR44C-Interface gegönnt, da ich leider bei meinem MOTU UltraLite Mk4 kein Direct Monitoring habe. Das gibt es natürlich beim UR44C inkl. einem "DSP-Mixer" mit rudimentären Einstellmöglichkeiten und vier Simulationen von Gitarren-Amps. Das ist natürlich für mich als Gitarrist eine feine Sache, obwohl man auch nicht zuviel von diesen Plugins erwarten darf. Eine EQ/Kompressor-Kombi sowie die wichtigsten Reverbs sind ebenfalls an Bord.

Das Gerät selbst ist in gewohnt robuster Qualität mit einem schlichtem Design. Mir gefällt's. Vier Eingänge vorn, zwei hinten sowie 3x2 Ausgänge runden das Ganze ab. Soweit so gut.

Nun zu den kleinen Dingen, die man m.E. überarbeiten könnte:

- wird das Teil via Netzteil betrieben (geht auch über USB automatisch) muss man es hinten am Gerät an einem mehr als fummeligen Knöpfchen einschalten. Wie wär's, wenn das der Haupt-Lautstärkeknopf per Druckfunktion übernehmen könnte?

- die DSP-Mixerfunktion kann auch direkt in Cubase gesteuert werden - solange man nicht den "Controll-Room" benutzt. Was soll das denn? Das geht bestimmt besser, oder?

- Schön wäre es, wenn man in diesem DSP-MixFX auch eigene PlugIn's einbinden könnte, nicht nur die von Yamaha fest vorgegebenen.

- Ein etwas flexibleres, einfacheres Routing-Management wäre ebenfalls schön. Das können andere (z.B. MOTU) besser ;-)))

Ok, man soll bekanntlich das Gotteshaus im Weiler lassen - für ca. 350,- EUR ist das Ganze schon ok. Bin gespannt, was die nächsten Firmware bzw. Treiberupdates bringen...
Nichts ist zu keinem Zeitpunkt perfekt. Versuche es trotzdem...

Gear:
Cubase Pro 10.5, WaveLab 10 Pro, Win10 / 64Bit, 32 GB RAM, 1.256 GB SSD, 2 TB HD, Steinberg UR44C, Neumann KH 80 DSP, Neumann KH 750 DSP, Neumann NDH 20, PreSonus Faderport 8 Controller, Roland & Arturia Midi-Keyboards, Line 6 Helix Rack, Line 6 Helix Stomp. Passmark: 6984

User avatar
Ed Doll
Site Admin
Posts: 1245
Joined: Thu May 16, 2013 11:18 am
Contact:

Re: Erster Eindruck vom UR44C

Post by Ed Doll »

Moin,

danke für das Feedback! Die Kollegen aus dem Marketing lesen sicher mit und werden das mit Yamaha diskutieren - einige der Punkte benötigen allerdings schon einiges an Arbeit oder gar gleich ein neues Interface, es könnte also dauern ;)
Ed Doll, Support Manager
Steinberg Media Technologies GmbH
Hamburg, Germany

Connect with Steinberg on Facebook, YouTube, Twitter, Instagram and SoundCloud!

User avatar
VOX-HAMBURG
Junior Member
Posts: 190
Joined: Wed Oct 24, 2018 3:26 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Erster Eindruck vom UR44C

Post by VOX-HAMBURG »

Natürlich kann ich verstehen, dass hier und da größere Umbauten nötig sind. Aber die Software-Änderungen (Routing, Einbindung in Cubase trotz "Control-Room etc.) sehe ich als nicht so aufwändig an. Aber ich mag mich täuschen...
Nichts ist zu keinem Zeitpunkt perfekt. Versuche es trotzdem...

Gear:
Cubase Pro 10.5, WaveLab 10 Pro, Win10 / 64Bit, 32 GB RAM, 1.256 GB SSD, 2 TB HD, Steinberg UR44C, Neumann KH 80 DSP, Neumann KH 750 DSP, Neumann NDH 20, PreSonus Faderport 8 Controller, Roland & Arturia Midi-Keyboards, Line 6 Helix Rack, Line 6 Helix Stomp. Passmark: 6984

Post Reply

Return to “Steinberg UR-C Series”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest