Problem bei mehrkanal Projekt und kanalbasiertem Mischen

Diskussionen rund um unsere aktuelle Nuendo Version.
Post Reply
audiophyle
New Member
Posts: 14
Joined: Mon Nov 20, 2017 5:06 pm
Contact:

Problem bei mehrkanal Projekt und kanalbasiertem Mischen

Post by audiophyle »

Moin,

ich habe ein 5.1 Projekt und grübel über folgendes Problem. Da es eine Dokumentation mit Kommentar ist (Stimme also im Center) will ich ja eigentlich nicht alle Kanäle (bzw den gesamten Raum) runterziehen müssen sobald der Kommentar spricht, sondern in erster Linie den Center und wahrscheinlich L/R. Wofür ich bislang keine Lösung gefunden habe ist, wie ich am besten die 6 Kanäle aufs Pult bekomme und so kanalbasiert mischen kann (das ganze Projekt ist vorgemischt und soll nun mit Kommentar hauptgemischt werden) . Im Projekt selber sind 5.1 Atmos auf 5.1 Spuren, als auch Stereo Atmos, die aufgepustet werden, Stereo und Mono Spuren (das übliche halt).
Oder war da schon der Fehler und man hätte von vornherein nur mit Mono Spuren und entsprechendem Panning + Gruppen/VCAs für die 6 Ausgangskanäle arbeiten müssen? Bekomme ich so wie es jetzt ist keinen Zugriff mehr auf die einzelnen Kanäle?

st10ss
Junior Member
Posts: 73
Joined: Thu Dec 16, 2010 9:04 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Problem bei mehrkanal Projekt und kanalbasiertem Mischen

Post by st10ss »

nach zweimal lesen versteh ich immernoch nicht wo das Problem liegen soll
Steffen
DAW: Nuendo, Cubase, Wavelab
Plugins: Fabfilter, UAD, Eventide, Waves
Desks: A&H dLive (Live Sound), A&H QU16 (Live Sound), Yamaha DM1000(Home Studio)

audiophyle
New Member
Posts: 14
Joined: Mon Nov 20, 2017 5:06 pm
Contact:

Re: Problem bei mehrkanal Projekt und kanalbasiertem Mischen

Post by audiophyle »

bei Mehrkanalprojekten (5.1, 7.1, 7.1.2 etc) möchte ich gerne im Falle einer Doku, bei der der Kommentar im Center liegt, nicht alle anderen Kanäle während einer Kommentarstrecke herunterpegeln müssen. Derzeit ist mein workflow so, dass ich das Projekt vormische und nach Kommentaraufnahme hauptmische. D.h. beim Hauptmischen habe ich nur noch Gruppen, die ich mit dem Kommentar verblende (also Atmos, SFX/Geräusche, Musik und eben Sprache). Dabei hat jede Gruppe natürlich Elemente, die auch die entsprechenden Ausgangskanäle bedient - ganz einfaches Beispiel: Eine 5.1 Atmo auf einer 5.1 Spur, die ausgangsseitig in die Gruppe "Atmos" geroutet ist.
Wenn ich jetzt diese Gruppe auf dem Pult habe und sie beim Kommentar absenke, senke ich damit ja alle 6 Kanäle ab, obwohl der Kommentar ja nur im Center ist und ich eigentlich auch nur den Center absenken möchte. Lange Rede kurzer Sinn: Nachdem ein Mehrkanalprojekt vertont und vorgemischt wurde, möchte ich mir gerne die Ausgangskanäle auf das Pult legen, also bei 5.1 L, R, C, LFE, LS, RS und somit Zugriff auf die Ausgangskanäle haben, wofür ich bisher noch keine Lösung gefunden habe.

st10ss
Junior Member
Posts: 73
Joined: Thu Dec 16, 2010 9:04 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Problem bei mehrkanal Projekt und kanalbasiertem Mischen

Post by st10ss »

welches Pult?

wie wäre es mit sidechains und duckern?
oder Automation...
Steffen
DAW: Nuendo, Cubase, Wavelab
Plugins: Fabfilter, UAD, Eventide, Waves
Desks: A&H dLive (Live Sound), A&H QU16 (Live Sound), Yamaha DM1000(Home Studio)

Post Reply

Return to “Nuendo 10”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest