Page 1 of 1

Warum AAF-Export Fail durch Audio-Warp?

Posted: Thu Nov 21, 2019 12:31 pm
by Affreqtic
Hallo,

ich will einen AAF-Export aller Spuren machen, aber er gibt mir eine Fehlermeldung aufgrund einiger Clips, die ich nicht mit dem
Befehl ->Audio->Time-Stretch bearbeitet habe, sondern per Time-Strech über die Funktion, die den Mauszeiger ersetzt, wenn man zwei mal Taste "1" drückt.
Dadurch werden die Clips mit diesem Wellensymbol markiert (AudioWarp-Quantisierung) und diese verhindern den AAF-Export.

Kann mir das bitte jemand kurz und knapp erklären? Kann man das irgendwie umstellen? Oder gibt es einen schnellen Workaround zum Lösen
dieses Problems? Sonst muss ich im ganzen Projekt nach diesen Clips suchen, was sehr nervig wäre! :evil: :evil:

LG
Affreqtic

Re: Warum AAF-Export Fail durch Audio-Warp?

Posted: Thu Nov 21, 2019 3:52 pm
by rescue21
Sorry Cubase Nutzer, ich würds in Place rendern.

Re: Warum AAF-Export Fail durch Audio-Warp?

Posted: Thu Nov 21, 2019 4:23 pm
by Affreqtic
Die Funktion finde ich leider nicht in Nuendo! Oder bin ich blind?

Bin auch Cubasenutzer zuhause, nur auf Arbeit halt Nuendo (Filmsynchro), und die RIP-Funktion nutze ich zuhause 232389 mal am Tag.

Das RIP ersetzt auch nicht das Auffinden der Files. Das ist ja das was lange dauert. Ich kann die Bearbeitung auch einfach rückgängig machen per Befehl - nur die Files finden in nem riesen Projekt mit 1000 Takes ist schlimm..

Re: Warum AAF-Export Fail durch Audio-Warp?

Posted: Thu Nov 21, 2019 4:35 pm
by rescue21
Na ok dann gabs das in N6 noch nicht.

Re: Warum AAF-Export Fail durch Audio-Warp?

Posted: Thu Dec 05, 2019 3:30 pm
by Centralmusic
Affreqtic wrote:
Thu Nov 21, 2019 12:31 pm
einen AAF-Export aller Spuren machen,
Fehlermeldung aufgrund einiger Clips,
die ich nicht mit dem Befehl ->Audio->Time-Stretch bearbeitet habe, sondern per Time-Strech
Dadurch werden die Clips mit diesem Wellensymbol markiert (AudioWarp-Quantisierung) und diese verhindern den AAF-Export.
Das ist doch total logisch, da AAF keine Warp Anker Marker usw. beinhaltet. Und zwar in keiner DAW.
Du arbeitest also auf der Arbeitmit Nuendo im Bereich Filmton/Synchro und weisst das nicht? sehr merkwürdig.
AAF beinhaltet WAV/AIF und die jeweiligen Start/Endpunkte der Events. Rest hierzu bitte nachschlagen.
Tipp: bevor du AAF erzeugen willst, bitte als reines Audio rendern - dann klappt das auch mit dem AAF.
Es ging schon immer mit Hilfe des Befehls Audio als Datei neu erzeugen.
RIP kam ab Nuendo 7. Update auf neueste Versionen lohnen sowieso. N 10.2 ist genial.
Affreqtic wrote:
Thu Nov 21, 2019 4:23 pm
Bin auch Cubasenutzer zuhause, nur auf Arbeit halt Nuendo (Filmsynchro)
Das RIP ersetzt auch nicht das Auffinden der Files. Das ist ja das was lange dauert.
nur die Files finden in nem riesen Projekt mit 1000 Takes ist schlimm..
Überhaupt nicht. Auch hierfür gibt es wunderbare Lösungen. Und passende Shortcuts.
Man kann die Files sofort auffinden, im Pool, sogar auf der HD, erst recht im Explorer, wo sie hingerendert wurden.
Man kann die Files auch frei titulieren und nummerieren lassen. Was das Auffinden und Archivieren nochmals vereinfacht. 1000+ Takes sind da total easy zu handhaben.
Das aber führt jetzt zu weit. Bitte das Handbuch genauer lesen. Lohnt.
Auf der "Arbeit" wirst du dich auch tiefer mit Nuendo auskennen müssen, das wundert mich an dieser Stelle schon, dass dir da die elementarsten wie einfachen Skills fehlen.
Das Handbuch und Tutorials auf YT sind da eine erste Anlaufstelle. Rate deinem Chef mal an, alle Arbeitsplätze auf N10 upzudaten. Gerade für eure tägliche Synchronarbeit hat sich sehr viel getan.

Gruss

Re: Warum AAF-Export Fail durch Audio-Warp?

Posted: Sun Jan 19, 2020 11:34 am
by Affreqtic
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ich arbeite erst seit einigen Monaten in dem Bereich.