Absolute Collection 4 - Sparpaket als neue Revisionsnr.

Alles zu VST Sound Instrument Sets, VST Sound Loop Sets und Sequel Content Sets
Post Reply
The Sarge
Member
Posts: 314
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Contact:

Absolute Collection 4 - Sparpaket als neue Revisionsnr.

Post by The Sarge »

Absolute 4 ist da:
https://new.steinberg.net/de/absolute/

bin vom Inhalt mehr als enttäuscht:
Groove Agent 5
2 Groove-Agent-Erweiterungen
1 PadShop-Erweiterung

zum Glück ist der Preis nicht höher als normal auf GA5 zu erweitern, somit bekommt man als Absolute3-Besitzer etwas neues Soundfutter aber warum gerade von den 3 schlechtesten Erweiterungen? Prime Cuts, Rock Essentials und Granular Guitars und sie dann im Newsletter "neue Erweiterungen" nennen ist schon sehr dreist (wie Gluten-frei bei Lebensmitteln, die noch nie Gluten enthalten haben...) !

Och Steinberg, erst mit Cubase9 und HALion6 endlich wieder in die richtige Richtung arbeiten und mit Cubase10 (besonders als Jubiläums-Cubase) und jetzt der Absolute4 wieder den (Stein)Berg runter... SCHADE

ach so, HiDPI gibt´s auch, aber natürlich wieder nur auf macOS lauffähig *facepalm*

regards,
The Sarge!
i7-3770k, CubasePro8.5 und Pro10, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, Nubert nuPro A-200,
NI KOMPLETE12UCE + MASCHINE Mk2, Korg Legacy+Analog Collection inkl. MS-20Controller, Arturia V-Collection6, Absolute VST Sound Collection4, u-he Diva & Zebra & HiVE2 & Bazille & ACE & Repro1+5, Reveal Sound Spire, air AIEP3complete, Carbon Electra, VirtualCZ
how horny is that then ^^

Nikkin
Member
Posts: 493
Joined: Wed Mar 20, 2013 9:48 am
Contact:

Re: Absolute Collection 4 - Sparpaket als neue Revisionsnr.

Post by Nikkin »

Was mich auch etwas genervt hat, ist der noch etwas unreife Download Manager.
Generell eine gute Sache, wenn man schon Einiges an Plugins hat.

Unschön bei Steinberg, gerade im Zusammenhang mit Absolute 4 festgestellt.

Wie oben schon bemängelt ist nicht erkennbar, was man als Upgrade wirklich laden muss. Ich habe also vorsichtshalber mal alles gestartet und dann den Rechner allein gelassen. Es dauert ja eine Weile.

Irgendwann ist also alles geladen und man kann es öffnen. Wenn man jetzt aber mal den Download Manager schließt, um später weiterzumachen, bekommt man beim Öffnen erst mal einen Schreck. Es steht alles wieder auf Herunterladen.
Wenn man den Eintrag dann anklickt, kann man dann doch gleich nochmal klicken und Öffnen. Den Status könnte der Download Manager auch gleich wieder richtig anzeigen.

Bei vielen Teilen läuft die Installation dann auch. Bei Manchen kommt dann aber noch ein Dialog hoch, der auf eine notwendige Registrierung mit Eingabe des Codes verweist. Dabei sollte Absolute 4 doch als Paket nur einmalig mit einem Code zu registrieren sein.

Die Installation verläuft auch nicht ganz einheitlich. Bei Symphonic Orchestra landet man in einem ZIP Archiv.

Ich habe bei mir grundsätzlich alle Contents auf einem separaten Laufwerk. Für jeden Hersteller habe ich dort eigene Unterordner. Auch für Steinberg. Warum muss ich bei der Installation immer wieder aufpassen, dass es jetzt nicht doch wieder meine Systempartition füllt. Warum kann ich nicht ein für alle Mal zentral für die Steinberg Zusätze den Ordner festlegen. Unterordner könne ja meinetwegen darin angelegt werden.

Andere Hersteller, wie z.B. Toontrack oder Waves sind mit ihren Product-Managern da ein Stück weiter. Auch mit dem Lizenzmanagement ist insbesondere Toontrack für mich vorbildlich. Installation auf 2 Rechnern, einfaches Verschieben der Lizenzen bei Rechnerwechsel usw.
PC: Intel i7-7800X @ 3.5 Ghz, 32 GB RAM, 3 Samsung SSDs (je 1x Windows + Programme, Sound Libraries, Audio-/Videoproduktion) + Harddisks (Backups)
OS: Windows 10 Pro, 64Bit, NVIDIA GeForce GT 1030 Grafikkarte
Audio: UAD Apollo X8, Allen & Heath Qu24
SW: Cubase 10.5.20 Pro, Halion Sonic, Halion 6, Absolute 4, Toontrack ezdrummer 2 + Superior drummer 3, Pianoteq Stage, Peavey Revalver 4 Amp Simulation, iZotope Ozone 9, Waves V.11 Plugins, WaveLab Elements, Magix Video Deluxe Premium

steinbergnick
Junior Member
Posts: 112
Joined: Sun Jan 01, 2012 11:41 am
Contact:

Re: Absolute Collection 4 - Sparpaket als neue Revisionsnr.

Post by steinbergnick »

Nikkin wrote:
Sat Jan 26, 2019 7:55 pm
Was mich auch etwas genervt hat, ist der noch etwas unreife Download Manager.
Generell eine gute Sache, wenn man schon Einiges an Plugins hat.

Unschön bei Steinberg, gerade im Zusammenhang mit Absolute 4 festgestellt.

Wie oben schon bemängelt ist nicht erkennbar, was man als Upgrade wirklich laden muss. Ich habe also vorsichtshalber mal alles gestartet und dann den Rechner allein gelassen. Es dauert ja eine Weile.

Irgendwann ist also alles geladen und man kann es öffnen. Wenn man jetzt aber mal den Download Manager schließt, um später weiterzumachen, bekommt man beim Öffnen erst mal einen Schreck. Es steht alles wieder auf Herunterladen.
Wenn man den Eintrag dann anklickt, kann man dann doch gleich nochmal klicken und Öffnen. Den Status könnte der Download Manager auch gleich wieder richtig anzeigen.

Bei vielen Teilen läuft die Installation dann auch. Bei Manchen kommt dann aber noch ein Dialog hoch, der auf eine notwendige Registrierung mit Eingabe des Codes verweist. Dabei sollte Absolute 4 doch als Paket nur einmalig mit einem Code zu registrieren sein.

Die Installation verläuft auch nicht ganz einheitlich. Bei Symphonic Orchestra landet man in einem ZIP Archiv.

Ich habe bei mir grundsätzlich alle Contents auf einem separaten Laufwerk. Für jeden Hersteller habe ich dort eigene Unterordner. Auch für Steinberg. Warum muss ich bei der Installation immer wieder aufpassen, dass es jetzt nicht doch wieder meine Systempartition füllt. Warum kann ich nicht ein für alle Mal zentral für die Steinberg Zusätze den Ordner festlegen. Unterordner könne ja meinetwegen darin angelegt werden.

Andere Hersteller, wie z.B. Toontrack oder Waves sind mit ihren Product-Managern da ein Stück weiter. Auch mit dem Lizenzmanagement ist insbesondere Toontrack für mich vorbildlich. Installation auf 2 Rechnern, einfaches Verschieben der Lizenzen bei Rechnerwechsel usw.
Im "How_to_install_Installationsanleitung_Absolute_4.pdf" steht der Hinweis bzgl. Symphonic Orchestra, also keine Überraschung.
Zum Downloadmanager muss ich dir recht geben.
Leider habe ich auch fast alles heruntergeladen, nur um anschliessend festzustellen, dass vieles schon installiert war, also gar kein neuer Inhalt vorhanden ist.
Mainboard: Asus Prime-250B
Prozessor: i7-7700 (3,6 GHz)
Ram: 16 GB
Grafik: NVidia GForce GTX 1660
Laufwerke: SSD und SATA
OS: Win10 Pro, 64Bit (1909)
Soundcard: Zoom UAC-2 (USB 3.0)
interne Soundcard OFF
Cubase 10.5 Pro
Absolute 4

cprima
New Member
Posts: 18
Joined: Wed Jun 21, 2017 4:42 am
Contact:

Re: Absolute Collection 4 - Sparpaket als neue Revisionsnr.

Post by cprima »

Das sehe ich genauso. Allerdings finde ich der Updatepreis von GA4 zu GA5 total unverschämt. 99€ wenn die Vollversion für 179€ zu haben ist.
Das ist total unverhältnismäßig. Der Content ist doch wohl nicht über das doppelte gestiegen dann würde es Sinn ergeben, jedoch sollte der Programmpreis dann mit steigen um eine grüne Linie zu haben.
Bei Halion 6 sieht das ganze schon, jedenfalls wie ich finde etwas anders aus. Kostet 349€ und 99€ update.
Ist auch ein ziemlich Stolzer Preis 49€ würden auch locker reichen. bei GA5 fände jedoch selbst die Hälfte zu viel.
Mir wäre ein GA5 Update 25€ und ein ein Halion 7 update für 49€ angemessen, vielleicht auch etwas mehr bei Halion,
da diese mit 4 Jahre Entwicklungszeit auch erfreulicherweise einen Mehrwert bieten. 75€ wär dann aber auch genug.
Bei Cubase ist es noch schlimmer 0,5 für 25€ und Ganze für 49€ wären kundenfreundliche Preise.
Schließlich wird das Rad hier nicht neu Erfunden sondern nur ein wenig ergänzt.
Gibts ja bei FL und Logic for free. Klar Apple holt sich das durch die Hardware aber IL schafft es erstaunlicherweise irgendwie so.
Da kann man hier doch auch ein bisschen mehr auf die treuen Stammkunden zugehen und sie nicht betrafen.

Ich verstehe, dass die Entwicklung Geld kostet und man freut sich ja auch über neue Mainfeatures wie VA, deshalb würde ich bezahlen.
Fühl mich aber bei Steinbergs Preispolitik echt unwohl. Kauft man eine Software zwei Monate vor nem Update darf man gleich 100€ zahlen??
Das könnte man doch echt Staffeln und überhaupt warum müssen Stammkunden so gemolken werden. Bei einem Update Verzicht verdienen sie nix.
Dummerweise möchte man nicht ewig auf einer uralt Version bleiben, das weiß Steinberg. Bleiben also nur zwei Optionen zahlen oder komplett verzichten. Vielleicht denkt jemand mal nach ob das so schlecht und unrentabel wäre Updates verhältnismäßiger anzubieten.
Man liest sehr oft das viele Steinberg Kunden zu recht unzufrieden sind. Die großen Studios zahlen vielleicht auch 1000€ für ein Update.
Der kleine Privatanwender kann aber bluten 100€ ist echt eine Menge Geld für nur ein GA5 update. Da würde ich keine Sekunde überlegen,
da der GA5 mir quasi egal ist, vor allem wenn man den GA5 SE und den GA4 sowieso schon besitzt.
Ich werde jetzt 200€ zahlen dürfen, weil ich ein upgrade auf Halion 7 haben möchte.
Das habe ich befürchtet, das es wohl ein Fehler war von Halion 5 auf Absolute 3 zu wechseln. Mich interessiert nur Halion und der Rest ist für mich eine
nette Dreingabe. Denn mal ehrlich für die restlichen Geschichten gibts zahlreiche Alternativen.
Eine virtuelle Motif für den PC ist quasi mein persönliches Verkaufsargument gewesen. Qualitativ Ist noch etwas Luft nach oben.
Bin aber gespannt und hoffe, dass Steinberg die Schachstellen ausbügelt und vielleicht sogar begeistern wird.
Für 200€ darf es dann ruhig mehr sein. Virtuelle Pianos um Platz zu sparen. Bitte keine weiteren Gigabytes an Sample Flügel.
Auch keine Streicher und wenn dann bitte mit Portmento, die fehlen bei Studio Strings komplett. Die Ethnic Section lässt zu wünschen übrig. Schöne Latino Acoustic Gitarren, eine knackige Orientalische Lead Flöte Sound für Afro Trap/Reggaeton fehlen in diverser Qualität noch. Es ist zwar von allem was da aber bräuchte ein Makeover um mit den Pianos und Streichern mitzuziehen.
Über ein Accordion Modul mit richtigen Macros könnte man auch nachdenken. Hier gibt es im Vergleich zur Orgel recht wenig Anpassungsmöglichkeiten.
Die Mallets klingen gut aber viel zu wenig. Die Early Bird Orgel aus der Motif darf sich ruhig zur Early Bird Gitarre dazu gesellen ;D
Ein paar Theremins um den Joans Whistle aus Hypersonic 2 endlich vergessen zu können. Eine Mystic/Magic/Dream/Fantasy Section mit besonderen Inspirations Sounds wäre cool. Auf jeden Fall auch weiter die Modernen Pop/Hip Hop/Trap Synth nicht außer Acht lassen. Gaga ist schon mit dabei ^^

Hoffe aber irgendwie, dass ein 3er zum 5er update 150 kosten wird, dass mir Halion 7 nicht zu teuer wird. Wer weiß denn schon, ob all meine Wünsche erfüllt werden oder nur ein paar synths pianos und Streicher hinzukommen, so dass es mir eben den Aufpreis nicht Wert ist.

Komponi
Junior Member
Posts: 89
Joined: Sat Feb 27, 2016 11:25 am
Contact:

Re: Absolute Collection 4 - Sparpaket als neue Revisionsnr.

Post by Komponi »

Ja, manchmal ist es schwer, sich auch weiterhin für den Kauf von Steinbergprodukten begeistern zu können. Nuendo 8 auf 10 war so ein Punkt, wo ich überlegte, woanders mein Glück zu finden. Ich muss aber sagen, dass die Steinbergprodukte schon sehr gute sind und man dafür natürlich auch ein wenig mehr aus der Tasche herausholen muss, als bei anderen. Trotzdem bin ich immer wieder erschüttert, wenn es um die Preispolitik als solche geht: Und ja, ein Update von Absolute 3 auf Absolute 4 für 99 € kann man schon als Frechheit bezeichnen, ich sehe es sogar als unseriöse Abzocke an (für das, was man zusätzlich bekommt). Aus diesem Grund habe ich es auch nicht gekauft … bisher, bis zu dieser Rabattaktion jetzt. Nun habe ich zugeschlagen, weil 50 € eine gute Anlage sind, um dann irgendwann Absolute 5 zu bekommen - ich lasse das gerade erworbene Update nämlich solange ungenutzt. Natürlich kann Steinberg jetzt wieder mit einem neuen Trick aus dem Zauberhut glänzen und das künftig unterbinden, dann spätestens jedoch bin ich raus. Ansonsten muss man sagen, die Produkte sind super und dafür bin ich auch bereit, angemessen zu bezahlen. … angemessen, wie gesagt.

Ich überlegte auch, dieses Inconia innerhalb des Rabattzeitraumes zu erwerben, doch da ich die East West Serie Hollywood Orchestra Diamond und Choirs Diamond habe, weiß ich nicht, ob ich da was erhalte, was mir auch was bringt. Ich kann auch schlecht beurteilen, ob 500 € angemessen sind, im Vergleich zu der Leistung anderer Anbieter?
Notebook Audionetworx, I7, 16GB, 250GB M.2 SSD, 500GB SSD,
Audiointerface Steinberg UR44
Nuendo 10, Wavelab 9.5 Pro, Absolute 4, Dorico 3 Pro, East Wes Hollywood Diamond Series komplett,

Yamaha 01v96i

PavelMukhin
New Member
Posts: 2
Joined: Wed Feb 05, 2020 12:05 pm
Contact:

Re: Absolute Collection 4 - Sparpaket als neue Revisionsnr.

Post by PavelMukhin »

Ich habe in December Absolute 4 gekauft, aber noch nicht aktiviert. Kann ich Geld zurück bekommen?

Post Reply

Return to “VST Sound Instrument Sets und Content Sets”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests